Strände

Budoni und San Teodoro sind mit Sicherheit ein Ankunftspunkt für den Reisenden, aber repräsentieren auch einen optimalen Ausgangspunkt, für die Entdeckung versteckter Ecken und faszinierendsten Strände Sardiniens.

Neben den bekanntesten Stränden von Budoni und San Teodoro könnt ihr auch die kleinen malerischen Buchten vom Golf von Orosei im Süden und die bekannten Strände von Isuledda, La Cinta, Cala Brandinchi, Lu impostu und Capo Coda Cavallo entlang der Küste Richtung Norden entdecken.

In der Nähe befindet sich außerdem der Yachthafen von Budoni bekannt unter “Porto Ottiolu”, der mit mehr als 500 Liegeplätzen ausgestattet ist. Es handelt sich um einen großen zusätzlichen Wert, der zu einem idealen Ausgangspunkt für die Entdeckung der abgelegenen Buchten und des zauberhaften Meeresgrundes für traumhafte Tauchgänge werden kann.