Archäologie

In unmittelbarer Küstennähe gibt es eine Hügelkette, wo die Geschichte ihre Spuren hinterlassen hat, vom lange zurückliegenden Neolithikum mit dem bedeutenden Domus de Jana (4.000 v.Chr.) bis hin zu den Monumenten, welche auf die nuragische Epoche zurückgehen und von denen heute noch einige Fragmente existieren.

Für die abwechslungsreiche Gegend sind außerdem kleine Salzteiche charakteristisch, welche die typische Salzpflanzen-Vegetation mit Tamerisken und Schilf beherbergen, die der Lebensraum einer aquatischen Fauna und kleiner Rosaflamingo-Kolonien ist.